Sonntag, 24. Februar 2013

Apfelmuskuchen nach Cynthia Barcomi


Winter, Winter, wohin das Auge schaut. Irgendwie muss ich mich bei Laune halten. Deshalb heißt das Motto heute: Anbacken gegen den Winter. Nun bin ich bekennende Barcomi-Anhängerin, was in den letzten Ausläufern des Winters prima passt. Denn viele ihrer Werke kommen für unseren Geschmack leicht weihnachtlich daher, werden sie doch mit Zimt und Nelken gewürzt.

Zudem habe ich ja noch einen gewaltigen Apfelmusberg aus dem letzten Jahr zu bewältigen. Ihr Applesauce Cake kam mir also gerade recht. Er ist wie viele ihrer Kuchen ruck zuck gemacht, wunderbar feucht und einfach köstlich.


Trockene Zutaten:
185 g Mehl
70 Stärke
1 TL Kakao
1 TL Natron
1 TL Zimt
 ¼ TL gemahlene Nelken
½ TL Salz

Flüssige Zutaten:
125 g weiche Butter
200 g Zucker (mir reichen auch 125 g)
2 Eier, leicht verschlagen
1 TL Grafschafter Goldaft

Weitere Zutaten:
250 ml Apfelmus
110 g Walnüsse, gehackt
75 g getrocknete Preiselbeeren (oder Korinthen)
75 g Rosinen
100 g weiße Schokolade und/oder 100 g Zartbitterschokolade, beides gehackt

Zubereitung:
Ofen auf 190 °C vorheizen und eine Springform von 26 cm Durchmesser einbuttern und leicht mit Mehl bestäuben. Alle trockenen Zutaten und die Schokolade abmessen.

Butter und Zucker in einer großen Schüssel mit dem Handmixer cremig rühren. Eier und Sirup hinzufügen und schlagen, bis alles „fluffy“ wird. Apfelmus unterrühren und mit einem Holzlöffel die trockenen Zutaten, die Schokolade, Nüsse, Preiselbeeren und Rosinen behutsam untermischen.

Den Teig in die Springform geben und 50 – 60 min backen.
Den fertigen Kuchen leicht mit Puderzucker bestäuben.

Kommentare:

  1. der klingt wirklich gut...muss ich mir notieren!
    liebe endwinterliche Grüße, Barbara

    AntwortenLöschen
  2. danke für das schöne Rezept, habe es mir gleich notiert und dies gibt es nächste Woche
    Frauke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Dagmar,
    hört sich jedenfalls sehr saftig an.
    Und Apfelmus haben wir dank der Oma auch
    noch genug von Äpfeln aus dem Garten :-)
    Ich wünsche dir einen guten Start in die Woche und
    ganz viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
  4. Klingt sehr lecker - ist schon notiert!
    Danke und ganz liebe Grüße an dich

    Eva

    AntwortenLöschen
  5. Und wie immer find ich bei dir ein leckeres Kuchenrezept... komisch, das mit den Apfelmusbergen, äh -gläsern trifft bei mir auch zu.
    Der Herzallerliebste hat nämlich beschlossen, dass er nur noch gekauftes (igittbäh) Apfelmus isst, weil das viiiel süßer ist als meins. VERRÄTER!
    So und jetzt muss ich meins selber alleine essen. Da kommt dein Kuchen wie gerufen. Von dem kriegt er dann aber auch nix ab. Basta!

    Und - echt- ich kann auch keinen Schnee mehr sehen.

    Geh jetzt mal nach Pinterest und Gartenbildchen anschauen.

    Tschühüüß und liebe Grüße an dich von
    Susi

    AntwortenLöschen
  6. Ich glaube, den muss ich auch dringend backen. Hab noch eingefrorenes Apfelmus. :)
    Danke für das Rezept.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  7. Ohhhh, ich krieg schon wieder Hunger!!!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. Habe gerade das Rezept gelesen.....liest sich ja richtig gut....nur nicht jetzt um diese Uhrzeit......oh, da knurrt der Magen, aber probiere ich unter Gartantie aus
    schönen Abend
    lG
    Lissy

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...