Sonntag, 9. Dezember 2012

Verschneit bei Späth’s


Es war wieder soweit. Die Späth’schen Baumschulen öffneten ihre Pforten und luden zum Weihnachtsmarkt. Endlich hatte ich einen Grund, mal wieder dort vorbei zu schauen. Zu meiner großen Freude hatte sich auch Annette aus dem Wandelgarten auf den Weg gemacht, meine Haus- und Hof-Gärtnerei kennen zu lernen.

Zielsicher hatten wir uns den Tag ausgesucht, der mit ordentlich Schnee daherkam – Petrus meinte es wirklich gut! Und so schritten wir gemeinsam an allerlei Kunsthandwerk, diversen regionalen Feinschmeckereien, Blumenzwiebelständen und dem Mann mit den Hörnerschlitten vorbei, tranken Holunderglühwein und schüttelten uns den Schnee aus den Kragen. Wärmten uns am Feuer, bewunderten den Weihnachtsmann, der mitsamt seinem Rentier den Markt abschritt und stellten wieder einmal fest, dass doch nichts über eine gute Gartenfreundschaft geht!











Kommentare:

  1. Das sieht nach einem schönen Tag aus, da wäre ich auch gerne mit von der Partie gewesen.
    Advents- oder Weihnachtsmärkte im Schnee haben doch gleich viel mehr Atmosphäre
    Ich wünsche Dir eine schöne neue Woche
    Liebe Grüße Joona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist auch wirklich ein sehr schöner Ort, liebe Joona, sehr empfehlenswert!
      Auch Dir eine schöne Woche, Dagmar

      Löschen
  2. Liebe Dagmar,
    das war sicher ein tolles Erlebnis!
    Für mich sind die Weihnachtsmärkte zu
    Weihnachten immer das Schönste.
    Kälte, Lichter, Glühwein!
    Wenn dann auch noch Schnee liegt - perfekt :-)
    Ganz viele liebe Grüße Urte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eben, liebe Urte! Genau so war es - Weihnachten hoch 3!
      Liebe Grüße, Dagmar

      Löschen
  3. Liebe Dagmar,
    deine Bilder sehen sehr einladend aus, das war sicherlich ein schöner Tag und abgesehen von den kalten Füßen finde ich SChnee auf einem Weihnachtsmarkt einfach herrlich!
    Der Nikolaus mit dem Rentier sieht einfach super aus, meine kleione Tochter wäre begeistertz!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der war auch super, Steffi. Ein Mann mit nachgefärbtem weißem Bart - sehr cool. Allerdings war er im letzten Jahr viel besser gelaunt... =)
      LIebe Grüße, Dagmar

      Löschen
  4. Ja, warst du wieder dort - sowas hätten wir gerne auch hier. Wir waren mit den Lütten auf dem Weihnachtsmarkt, zuuu kalt.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Ja, es ist einfach eine Pflichtveranstaltung, Sigrun! Ich muss leider immer wieder hin... =)
    Liebe Grüße, Dagmar

    AntwortenLöschen
  6. Ui, die haben sogar einen Weihnachtsmarkt, Das wusste ich noch nicht. Und mit Schnee und dem Feuer und dem Weihnachtsmann samt Ren sieht er wirklich sehr einladend aus!
    Eine schöne Adventszeit wünscht Dir
    Sisah

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja toll ein Weihnachtsmarkt in einer Baumschule!! Da wäre ich auch gerne hingegangen.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Dagmar, unmittelbar nach unserem winterlichen Stelldichein traf mich eine feine winterliche Erkältung,die mich zeitweise sogar ans Bett fesselte... jetzt bin ich fit und freu mich über deinen schönen Bilder vom Weihnachtsmarkt. Hast du schön gemacht. Sogar der Weihnachtsmann sieht einigermaßen friedlich aus. ;-)) Dir einen schönen ruhigen 3. Advent. Liebste Grüße in die Hauptstadt, drück dich Annete

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...