Freitag, 19. Oktober 2012

Samen gefällig?


Heute kam ich mir vor wie auf dem Markt, wo müde Krämer mir ihre Waren feilboten. Auf braunen, erschöpften Stengeln schaukelten die Samenstände der Stauden im Wind, als ob sie auf sich aufmerksam machen wollten.

Dabei war ich nur gekommen, um schon ein paar von ihnen zurückzuschneiden. Und schon war ich wieder in der Klemme. Ich hab es nicht hingekriegt, die Dinger einfach abzuschneiden und auf den Kompost zu bringen. Nein – ich musste mal wieder ernten. Die Bohnen habe ich ja bewusst soweit gebracht, dass sie mir den Samen für das nächste Jahr spendieren. Nun winkten aber auch die weiße Stockrose, die silberne Kugeldistel, die rosarote Jungfer im Grünen und der Kandelaber-Ehrenpreis-Damen mit den Köpfen. Und ich wurde plötzlich ganz handzahm, holte Schere und Tütchen und sammelte sie alle ein.

Nur gut, dass LinaLuna ihre Samenrotation startet. Ein Teil von ihnen wird also durch ganz Deutschland touren und im nächsten Jahr andere Gärtnerherzen erfreuen. Wieder andere werde ich heimlich im mütterlichen und großmütterlichen Garten versenken und mich diebisch freuen, wenn sie dort für Verwirrung sorgen.

Genauso würde ich mich freuen, wenn jemand meiner Leser Samen der oben genannten Fraktionen gebrauchen könnte. Wenn ja, hinterlasst doch bitte einen Kommentar oder schickt mir einfach eine Mail an dagmar(punkt)parzelle(at)gmx(punkt)de. 

Graziös - Samenstand der Alpenwaldrebe Ruby 
Blaue Hilde, Kandelaber-Ehrenpreis, Stockrose und Kugeldistel
Herbst ist's. Das Laub der Heidelbeere.
Blaue Hilde nackt. 
Dill - total verplant, der Junge. Fängt jetzt erst an, Gas zu geben.
Borretsch. Braucht nicht geerntet werden, samt sich immer wieder selbst aus.



Kommentare:

  1. Hallo, nackte Bohnen! *kicher* Danke, ich kann leider nichts gebrauchen, aber ich könnte dir ein Versuchspaket meiner Samen schicken, meine Mail steht irgendwo rechts oben auf dem blog.

    Ich kann nämlich auch nichts entsorgen ...

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrun,
      und schon hast Du mich am Haken! Nicht, dass ich keinen Platz mehr habe, nein! Ich schicke Dir eine Mail, Du hast so schöne Pflänzlein in Deinem Garten, ich muss ein Samen haben!

      Viele liebe Grüße, Dagmar

      Löschen
  2. Liebste Dagmar, man kann ja schließlich nie genug haben... für schlechte Zeiten;-) Deine Bilder sind wunderschön, du liebst deinen Garten das sieht man. Leider brauche ich auch (erstmal) nichts. Der Garten ist einfach zu voll. Mach mir jetzt schon Sorgen um die Dahlienplätze fürs nächste Jahr obwohl die von diesem Jahr noch stehen. Ich drück dich Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Annette,
      oh, dann sind wir schon zwei! Habe mich entschlossen, heute schon ein paar Dahlien auszubuddeln, so können sie wenigstens gut abtrocknen und so langsam gibt es eh die ersten Löcher im Gesamt-Arrangement! Schließlich habe ich echte Dahlienschätzchen von Dir bekommen, die sollens doch gut haben bei mir.

      Sei auch Du gedrückt,
      Dagmar

      Löschen
  3. Hallo Dagmar, auch bei dir lese ich sehr geren, ich habe auch saat anzubieten, zund zwar von einer kleinblütigen zarten blauen Distel und vom patagonischem Eisenkraut, wenn du möchstetst schicke ich es gerne,
    und mein Spmat ist doch ein zartblättriger Mangold, der aber auch sehr gut schmeckt, ich lass ihn stehen und hoffe, er schießt auch in Saat im nächsten Jahr...
    aber ich befürchte er erfriert--
    nun muß ich doch mal herausfinden, woher ich die Saat habe, da ich immer viele verschidenen Bezugsquellen habe nicht so einfach... sollte doch beser gleich Schilder schreiben

    ich bin immer ganz gelassen mit all den Saatpflanzen, selbst Franzosenkraut darf bei mir wachsen, alles eine wunderbare Gründüngung und ich mag keine kahlen Böden im Herbst,
    eine Freundind sagte mal so nett, der Boden braucht eine Bettdecke!!
    dort wo ich mal mehr jäten mußte, verteile ich das Laub oder den letzten Rasenschnitt
    herzliche Grüße von Frauke


    AntwortenLöschen
  4. Huhu! Duuuu, ich sitze hier gerade mit den Kandelaber-Ehrenpreis Samen von Dir aus der Samen-Rotation und finde im Netz keine Anleitung, was und wie ich jetzt damit machen soll. Kannst Du mir helfen? :-) Ooooh, Boretsch! Hätte ich mal vor der Rotation "hier!" geschrien! ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Dagmar, ich glaube, Du hattest mir schon irgendwo geantwortet... aber ich finde es nicht mehr. Wann muss (darf) ich den Ehrenpreis aussäen?

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...