Dienstag, 15. Mai 2012

Blogger Blüten im Mai

Gibt es eine schönere Zeit im Garten als den Mai? In keinem anderen Monat ist das Grün so frisch, die Gärtnerin so entzückt, sind die Blüten so kräftig und die Krabbelviecher so schlaftrunken, dass sie noch nicht alles in Beschlag genommen haben. Und weil grad alles so schön ist, gibt es heute einen kleinen Gartenrundgang – pünktlich zu Gesines Blog-Event.


Diese kleine Lichtgrasnelke hier kann ich nur empfehlen: Letztes Jahr in der Karl-Förster-Gärtnerei gekauft, hat sie sich vom Winter nicht beeindrucken lassen. Filigrane rosa Blüten nicken über dunkelgrünem Laub - die Samen haben sich gut ausgebreitet im Garten und nun stehen überall kleine Exemplare davon. Neben den Vergissmeinnicht ein echter Hingucker. 





Die Akelei aus Großmutters Bauerngarten


Blaue Bergflockenblume - sie wohnt schon lang auf meiner Parzelle


Meine alte,  rote Pfingstrose,  fast ist es soweit

Alpenwaldrebe Ruby - eine Traumkandidatin: sehr
frostfest, gedeiht auch im Schatten und blüht sofort
 im ersten Jahr los. 

Mein Flieder


Eine Allium hat es doch noch geschafft. Alle anderen sind sehr schwach
auf der Brust oder machen überhaupt nicht mit dieses Jahr.


Gänseblümchen - sie verdienen doch mal einen großen Auftritt, oder?


Die erste Blüte meiner Augusta Luise - ich bin gespannt!
 
 

Kommentare:

  1. Liebe Dagmar, von der Lichtnelke bin ich auch ganz begeistert, ich habe sie mir heuer in das Sumpfbeet gesetzt, dort fühlt sie sich sichtlich wohl.
    Mein Zierlauch hat auch ziemlich ausgelassen, nur zwei Zwiebeln sind zur Blüte gekommen, alle anderen haben sich geweigert, nachdem es das erste Mal 30°C gegeben hat.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Schööön! Du hast Augusta Luise? Dann will ich bald ein Blütenbild von ihr sehen... kann mich nicht entscheiden ob ich sie haben muss... überzeug mich ;-)
    Liebe Grüße und ein paar schöne freie Tage- ich freu mich so! Annette

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Blütenfotos zeigst du uns!
    Akeleien habe ich viele und die Augusta Luise auch....
    Viele liebe Grüße von Luna

    AntwortenLöschen
  4. Die Nelke ist wunderschön.
    Ist das Kuckuckslichtnelke? Ich dachte immer, die wären heikel, weil sie feuchten Boden brauchen, oder ist das bei der anders?
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. ahhh ich liebe die Clematis alpina! Lichtnelke ist auch wunderschön und allium sowieso - ach was, ich liebe sie alle :-) :-)
    Tolle Idee - da könnte ich auch mitmachen!
    Übrigens - Iris pallida blüht ganz besonders lange :-)
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  6. Schön blüht es bei dir! Freu dich auf deine Augusta Luise, sie ist der absolute Wahnsinn..traumhaft schöne Blüten und der Duft ist unbeschreiblich!
    liebe Grüße aus dem Allgäu

    AntwortenLöschen
  7. Diesen Beitrag hab ich irgendwie verpennt und grad erst gefunden!
    Pflanzen aus Omas Garten sind die Schönsten, ich hab welche aus meines Vaters Garten.

    Sigrun

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...